RSS

Tonio Klein

Geboren 1970 in Hannover, nach Studium der Rechtswissenschaft an verschiedenen Orten und Promotion wie Habilitation in Osnabrück Rückkehr nach Hannover, wo er seit 2011 als Professor für Staats-, Verfassungs- und Europarecht tätig ist. Seine Filmbegeisterung hat sich trotz einer Kindheit ohne Fernseher entwickelt; oder gerade deswegen – es gab viel nachzuholen. Hierbei fühlt sich Tonio – wenn auch bei Weitem nicht ausschließlich – dem klassischen Hollywood der „Goldenen Ära“ verhaftet. Seit 2019 ist er Redaktionsmitglied bei „35 Millimeter – Das Retro Filmmagazin“. Dort finden sich unter anderem Texte, die er über Ida Lupino, Barbara Stanwyck, Kirk Douglas, William Powell, Douglas Sirk und William Wyler verfasst hat.

Zuvor hat er sporadisch Gast-Texte bei „Deadline – Das Film-Magazin“ („The Man Who Killed Don Quixote“) und online bei Screenshot – Texte zum Film veröffentlicht. Auf der Seite findet sich beispielsweise ein Gespräch mit Hellmuth Karasek über Billy Wilder, das Tonio unter seinem Geburtsnamen Gas geführt hat.

Seine Helden aus alten Zeiten: außer den Genannten auch Bette Davis sowie die Regisseure Claude Chabrol, Joseph L. Mankiewicz, Sidney Lumet und Robert Wise. Von den noch Lebenden seien ein paar alte Männer genannt, die hoffentlich ihr Rentendasein noch lange hinauszögern (Woody Allen, Dario Argento, Clint Eastwood, Terry Gilliam, Brian De Palma).

Tonios Filmrezensionen für „Die Nacht der lebenden Texte“:

A Rainy Day in New York (Liebeskomödie, USA 2019)

Domino – A Story of Revenge (Thriller, DK/F/BEL/IT/NL/GB/USA 2019)

The Nightingale – Schrei nach Rache (Drama, AUS 2018)

Redacted (Kriegsdrama, USA/KAN 2007, auf vnicornis)

Tödliche Entscheidung (Krimidrama, USA 2007)

Femme Fatale (Thriller, F/CH 2002)

Das Stendhal Syndrom (Horrorthriller, IT 1996, geplant)

Wild Bill (Western, USA 1995)

Weißer Jäger, schwarzes Herz (Abenteuerdrama, USA 1990)

Das Hotel im Todesmoor (Horrorthriller, USA 1987)

Tenebre – Der kalte Hauch des Todes (Horrorthriller, IT 1982, geplant)

Tote tragen keine Karos (Krimikomödie, USA 1982)

Edgar Allan Poe: Ungewöhnliche Geschichten (Mystery-Serie, F/MEX/BRD 1981)

Alice – Im Wunderland der bösen Träume (Fantasy-Drama, F 1977)

Rosso – Die Farbe des Todes (Horrorthriller, IT 1975, geplant)

Der Zigeuner (Thriller, F/IT 1975)

Die Frucht des Tropenbaumes (Agenten-Abenteuer, GB/USA 1974)

Die schwarze Windmühle (Actionthriller, GB/F 1974)

Sein Leben in meiner Gewalt (Krimidrama, GB/USA 1973)

Sisters – Die Schwestern des Bösen (Horrorthriller, USA 1972)

Der Zeuge hinter der Wand (Psychothriller, GB/IT/BRD/SP 1972)

Der Erbarmungslose (Thriller, F/IT 1970)

Grüne Augen in der Nacht (Horrorthriller, USA 1969)

Hello, Dolly! (Musical, USA 1969, geplant)

Hängt ihn höher (Western, USA 1968)

Champagner-Mörder (Psychothriller, F 1967)

Point Blank (Actionthriller, USA 1967)

Simon Templar Vol. 1 (Krimiserie, GB 1966/1967)

Schieß, solange du kannst (Thriller, F/SP/IT 1965)

Angriffsziel Moskau (Politthriller, USA 1964)

Simon Templar Vol. 2 (Krimiserie, GB 1962–1969)

Simon Templar Vol. 3 (Krimiserie, GB 1962–1965)

An einem Freitag um halb zwölf (Actionthriller, BRD/F/IT 1961)

Der Mann in der Schlangenhaut (Drama, USA 1960)

Nur Du allein (Melodram, USA 1956)

Ein Platz an der Sonne (Liebesdrama, USA 1951)

Der goldene Salamander (Krimi, GB 1950)

Oliver Twist (Drama, GB 1948)

Die Falschspielerin (Liebeskomödie, USA 1941)

They Won’t Forget (Krimidrama, USA 1937, geplant)

Bulldog Jack alias Bulldog Drummond (Krimikomödie, GB 1935)

Employees’ Entrance (Drama, USA 1933, auf vnicornis)

Beauty and the Boss (Komödie, USA 1932, auf vnicornis)

Und seine Buchrezensionen:

Flintrop, Michael (Hrsg.), Marcus Stiglegger (Hrsg.): Dario Argento – Anatomie der Angst (geplant)

Striss, Michael: Columbo – Der Mann der vielen Fragen

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

 
%d Bloggern gefällt das: