RSS

Out of Rosenheim – Im Bagdad Café geht’s rund

24 Okt

Percy_Adlon-Box Out_of_Rosenheim-Cover

Out of Rosenheim

Tragikomödie // Obwohl „Out of Rosenheim“ zweifellos Percy Adlons bekanntester Film ist, ist es doch unfair, den seit langer Zeit in Kalifornien lebenden deutschen Filmemacher auf seine Komödien mit Marianne Sägebrecht zu reduzieren. Wer die cineastische Vielfalt des Sprösslings der Berliner Hoteliersfamilie kennenlernen will, hat nun Gelegenheit dazu: Studiocanal Home Entertainment hat mit „Die Filme von Percy Adlon“ ein Schwergewicht aufgelegt, das nicht nur Adlons Erfolgsfilme enthält, sondern auch einige weniger bekannte Werke, darunter die eine oder andere fürs Fernsehen produzierte Doku. 20 Filme auf zehn DVDs liefern viel Schauwert (Liste siehe unten).

Out_of_Rosenheim-1

Freundschaft überwindet alle Unterschiede: Jasmin und Brenda

Vielfach prämiert

Ernst-Lubitsch-Preis, Bayerischer Filmpreis, Bundesfilmpreis in Gold (Marianne Sägebrecht) und Silber (Film), zwei französische Filmpreise César – nur ein paar der Auszeichnungen, die „Out of Rosenheim“ 1988 und 1989 abgeräumt hat. Die Geschichte um die in einem kalifornischen Wüstenkaff gestrandete bayrische Geschäftsfrau Jasmin Münchgstettner (Marianne Sägebrecht) und die meist übellaunige Motelbesitzerin Brenda (CCH Pounder) singt das Hohelied von Freundschaft und Wärme.

In die Wüste mit den Kerlen!

Ab nach Bagdad! Weil der Ehemann sich auf dem gemeinsamen Kalifornien-Trip als Vollpfosten gebärdet hat, lässt Jasmin ihn kurzerhand allein mit dem Auto weiterfahren. Sie landet im „Bagdad Café“, das mit dazugehörigen Motel und Tankstelle das Zentrum des Orts bildet. Geführt wird der Laden von der konsequent griesgrämigen Brenda, die ihren Kerl ebenfalls gerade in die Wüste geschickt hat. Anfangs steht Brenda ihrem neuen Logiergast skeptisch gegenüber, erst recht, als sie in Jasmins Gepäck nur Männerklamotten inklusive einer Krachledernen entdeckt. Sie kann ja nicht ahnen, dass Jasmin versehentlich den Koffer ihres Manns mitgenommen hat. Doch als sich das Misstrauen gelegt hat, gehört die Bayerin schnell zum Inventar des „Bagdad Café“. Schnell hat auch der knorrige Stammgast Rudi Cox (Jack Palance) ein Auge auf Jasmin geworfen.

Percy Adlons Ode an das Leben

Lass den Alltag hinter dir und fang neu an! Nur eine der Botschaften, die Percy Adlon den Zuschauern da auf eine warmherzige Weise vermittelt. Noch eine gefällig? Bitte schön: Blick hinter die erste Fassade, dahinter versteckt sich womöglich ein liebenswerter Mensch! Und: Lass dich nicht von irgendwelchen Widrigkeiten unterkriegen! „Out of Rosenheim“ ist skurril, charmant, witzig, berührend – eine Ode ans Leben und was so dazugehört. Ich empfehle die englische Fassung, in der sich Marianne Sägebrecht mit kurzen englischen Sätzen und unüberhörbarem Akzent durchschlägt. In der deutschen Synchronisation geht das vollständig verloren.

Out_of_Rosenheim-2

Rudi macht Jasmin den Hof

Hat jemand einen besonderen Wunsch nach Rezension eines bestimmten Films aus der Box „Die Filme von Percy Adlon“? Enthalten sind:

Céleste (BRD 1980)
Im Haus des Affenmalers Gabriel Max (?)
Fünf letzte Tage (BRD 1982)
Der Tänzer Heinz Bosl (BRD 1976)
Die Schaukel (BRD 1983)
Fräulein Annette Kolb (?)
Zuckerbaby (BRD 1985)
Die Bilek (BRD 1978)
Out of Rosenheim (BRD/USA 1987)
Tomi Ungerers Landleben (BRD1973)
Rosalie goes Shopping (USA/BRD 1989)
Vati in Port-au-Prince ODER Vati – ein deutscher Neonfummler in Haiti – Nimbus der Ferne? (BRD 1974)
Salmonberries (D 1991)
Königs Kugel (D 2001)
Younger & Younger (D/USA 1993)
Tacámbaro (BRD 1975)
Hawaiian Gardens (D/USA 2001)
Fluchtwege eines friedliebenden Mannes (D 2014)
Mahler auf der Couch (D/A 2010)
FilmMusikMachen (?)

Veröffentlichung: 15. Oktober 2015 als DVD in der 10-DVD-Box „Die Filme von Percy Adlon“, 20. November 2014 als Blu-ray, 16. Oktober 2009 als DVD (Edition deutscher Film)

Länge: 104 Min.
Altersfreigabe: FSK 12
Sprachfassungen: Deutsch, Bayrisch-Amerikanisch (Urfassung)
Untertitel: Deutsch
Originaltitel: Out of Rosenheim
BRD/USA 1987
Regie: Percy Adlon
Drehbuch: Eleonore Adlon, Percy Adlon, Christopher Doherty
Besetzung: Marianne Sägebrecht, CCH Pounder, Jack Palance, Christine Kaufmann, Monica Calhoun, Darron Flagg, G. Smokey Campbell, Apesanahkwat, Hans Stadlbauer
Zusatzmaterial: Audiokommentar von Percy Adlon und Marianne Sägebrecht, Fotogalerie, Trailer, Materialien zum Film (am PC abrufbar), Trailershow
Vertrieb: Studiocanal Home Entertainment

Out_of_Rosenheim-Cover-DVD Out_of_Rosenheim-Cover-BR

Copyright 2015 by Volker Schönenberger
Fotos & Packshots: © Studiocanal Home Entertainment

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: