RSS

Survive – Die Lebensmüde, die mit dem Flugzeug abstürzte und von einem Berg herabstieg

24 Nov

Survive

Von Volker Schönenberger

Abenteuerdrama // Jane (Sophie Turner, „X-Men – Dark Phoenix“) wird nach einem Jahr aus einer Einrichtung für psychisch gestörte junge Leute entlassen. Sie gilt als geheilt (aber ihre als Stimme aus dem Off zu hörenden inneren Monologe offenbaren, dass sie immer noch mit großen Problemen zu kämpfen hat). Kurz vor ihrem Weggang stiehlt sie aus der Hausapotheke der Einrichtung reichlich Tabletten. Denn sie hat einen Plan: All diese Pillen will sie während des Flugs einwerfen, auf diese Weise aus dem Leben scheiden.

Jane will aus dem Leben scheiden

Doch es kommt anders: Gerade, als Jane ihr Vorhaben auf der Bordtoilette in die Tat umsetzen will, stürzt das Flugzeug ab. Die junge Frau findet sich in der zerborstenen Maschine in einer eingeschneiten Gebirgsgegend wieder. Außer ihr hat nur noch Paul (Corey Hawkins) den Absturz überlebt, ein junger Mann, mit dem sie zuvor schon ins Gespräch gekommen war. Weil die Katastrophe in einer unzugänglichen Gegend geschah und die beiden nicht mit dem Eintreffen von Rettern rechnen, brechen sie bald auf, um sich auf eigene Faust in Sicherheit zu bringen.

Im Angesicht des Todes überlegt sie es sich anders

Der stets etwas leidende Blick prädestiniert „Game of Thrones“-Star Sophie Turner für Rollen angeknackster Figuren. Und so nimmt man ihr den Part der psychisch derangierten Jane auch ohne Weiteres ab. Da hätte es der Beschreibung ihrer Absichten und Befindlichkeiten per Voice-over in der Ausführlichkeit gar nicht mehr bedurft. Regisseur Mark Pellington („Arlington Road“) macht es sich hier etwas einfach, seinem Publikum zu erklären, wie es Jane geht und was sie vorhat.

Das Flugzeugwrack bietet keine Sicherheit

Nachdem wir Jane in erwähnter Einrichtung kennengelernt haben, geht es mit dem Flugzeugabsturz zügig zur Sache, und auch der Beginn von Janes und Pauls beschwerlichem Weg zurück in die Zivilisation lässt sich dramatisch an, bevor das Abenteuerdrama im Anschluss an zwei brenzlige Situationen erst einmal in ruhigere Fahrwasser gerät.

In den Dolomiten gedreht

Die Innenaufnahmen entstanden in einem Studio in Lettlands Hauptstadt Riga, Außenaufnahmen in den Dolomiten in der Umgebung von Cortina d’Ampezzo in der nordsostitalienischen Region Venetien. Kameramann David Devlin dreht wie Regisseur Mark Pellington vornehmlich Musikvideos, was ihn nicht daran hintert, die Faszination der Dolomiten in schönen Bildern einzufangen. Das Südalpengebirge hält übrigens für die Rocky Mountains Montanas her, wo das Flugzeug abstürzt (was das Filmpublikum erst am Ende erfährt).

Jane und Paul beschließen aufzubrechen

Bei „Survive“ handelt es sich im Übrigen um einen Zusammenschnitt einer Serie des kurzlebigen Streamingkanals Quibi. Der Anbieter existierte von 2018 bis 2020. Sein Konzept war es, Episoden mit Längen unter zehn Minuten über eine App ausschließlich auf mobilen Geräten zu streamen. Es ging offensichtlich nicht auf. Im Falle von „Survive“ stelle ich mir die häppchenweise Darbietung des Überlebenskampfes von Jane und Paul auch schwierig vor.

Ein gefährlicher Weg

Apropos Überleben: Auch wenn Corey Hawkins („Kong – Skull Island“) Sophie Turner ein ebenbürtiger Partner ist, geht es doch vornehmlich um Janes Überleben. „Survive“ gerät hier etwas vorhersehbar, da sich früh abzeichnet, dass die lebensmüde und suizidale Jane im Angesicht der Bedrohung, in der Wildnis zu sterben, neuen Lebensmut schöpft. Kein großes Werk, dafür ein kleines Abenteuerdrama mit zwei glaubwürdigen Charakteren, das sich gut schauen lässt, ohne nachhaltig zu beeindrucken.

Ein gewagter Sprung

Alle bei „Die Nacht der lebenden Texte“ berücksichtigten Filme mit Sophie Turner haben wir in unserer Rubrik Schauspielerinnen aufgelistet.

Werden die beiden die rettende Zivilisation erreichen?

Veröffentlichung: 2. Dezember 2022 als Blu-ray und DVD, 3. November 2022 als Video on Demand

Länge: 109 Min. (Blu-ray), 104 Min. (DVD)
Altersfreigabe: FSK 16
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch
Originaltitel: Survive
USA 2022
Regie: Mark Pellington
Drehbuch: Richard Abate, Jeremy Ungar, nach einem Roman von Alex Morel
Besetzung: Sophie Turner, Corey Hawkins, Terence Maynard, Laurel Marsden, Lewis Hayes, Elliot Wooster, Makgotso M, Jo-Stone Fewings, Marta Timofeeva, Dane Foxx, Caroline Goodall
Zusatzmaterial: Trailer
Label/Vertrieb: Tiberius Film

Copyright 2022 by Volker Schönenberger

Szenenfotos, Artwork & Packshots: © 2022 Tiberius Film

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

 
%d Bloggern gefällt das: