RSS

Sommerfest – Für Heimatfans und Jugendlieben

27 Jun

Sommerfest

Kinostart: 29. Juni 2017

Von Iris Janke

Komödie // „Sommerfest“ ist eine Hommage an das Ruhrgebiet. Sönke Wortmanns („Kleine Haie“, „Frau Müller muss weg“) Film nach dem Roman von Frank Goosen („Radio Heimat – Damals war auch scheiße!“) ist aber auch eine Geschichte für alle Rückkehrer in die alte Heimat, für alle, die sich gern daran erinnern, wie das damals eigentlich war und was aus der Jugendliebe von einst geworden ist.

Zwei, die sich schon ewig kennen: Stefan und Charlie

Es geht um Stefan (Lucas Gregorowicz), ein inzwischen erwachsener Ruhrgebietsjunge, der sein Glück in München als Schauspieler gesucht und gefunden hat und wieder zu verlieren droht, weil sein Vertrag am Theater nicht verlängert wird. Als sein Vater stirbt, muss er in seine alte Heimat Bochum zurückkehren – schnell, noch im Theaterkostüm. Er steht vor der schweren Aufgabe, innerhalb von vier Tagen seinen Vater zu beerdigen und das elterliche Haus zu verkaufen. Denn schon am Montag soll der Schauspieler zurück in München sein – so will es seine Agentin, denn dort findet ein Casting für eine TV-Soap statt.

Wie in alten Zeiten: Toto (l.) Stefan auf der B 1 – oder A 40

Wieder in Bochum stellt Stefan fest, dass sich in den zehn Jahren seiner Abwesenheit nichts verändert hat. Sein Freund Toto (Nicholas Bodeux) bittet ihn, am Samstagmorgen einen Schrank aus einer heruntergekommenen Industriebrache abzuholen, irgendwo in der Pampa des Ruhrgebiets. Frank (Peter Jordan), ebenfalls seit einer gefühlten Ewigkeit Stefans Freund, ist noch immer – mehr oder weniger glücklich – mit Karin (Sandra Borgmann) verheiratet und kann sich noch immer nicht aus der vertrauten Bergarbeiterumgebung lösen. Klar, dass das Thema Fußball nicht zu kurz kommt, die Schrebergartensiedlung, die Currywurstbude, Industrieruinen, wie auch in den Himmel staksende, längst erloschene Schornsteine und die Autobahn A 40, ehemals B 1, nicht fehlen. Seine Jugendliebe Charlie (Anna Bederke), nach der jeder Stefan fragt: „Hast du Charlie schon gesehen“, lange bevor sie überhaupt auf der Leinwand erscheint, zieht sich als roter Faden durch den gesamten Film.

Ein Paar seit Jugendzeiten: Frank und Karin

„Sommerfest“ ist eine Liebeserklärung an das Ruhrgebiet, sowohl von Autor Frank Goosen als auch von Regisseur Sönke Wortmann, der mit Goosens Roman als Basis das Drehbuch schrieb. Beide sind echte Ruhrgebietskinder. Wortmann ist in Marl aufgewachsen, am nördlichen Rand des Ruhrgebiets, Richtung Münsterland. Für das Schauspielstudium ging er nach München – wie Stefan, die Hauptfigur des Films. Autor Goosen selbst stammt aus Bochum, wie sein Romanheld Stefan. Und auch Hauptdarsteller Lucas Gregorowicz wuchs in der Ruhrgebietsstadt Bochum auf. Überaus gelungen ist zudem die Besetzung der Nebenrollen mit Anna Bederke, Peter Jordan, Sandra Borgmann und Nicholas Bodeux als alte Freunde. Newcomerin Jasna Fritzi Bauer („Axolotl Overkill“) sorgt als junge Sängerin Mandy mit rauchiger Stimme für einen starken Bezug zur Gegenwart.

Verzaubert noch immer alle: Charlie

Beste Voraussetzungen also für eine echte Liebeserklärung an das Ruhrgebiet. Kritiker mögen nun sagen: Vielleicht sind alle drei – Regisseur, Autor und Hauptdarsteller – einfach zu nah dran am Puls des Geschehens. Und klar, “Sommerfest“ ist voller Klischees. Aber vielleicht sind es gerade diese Klischees und der immer wiederkehrende trockene Humor, die dem Film das echte Ruhrgebietsflair verleihen – etwa die Sprüche alter Bekannter Stefans: „Ach, du bist Schauspieler? Muss man dich kennen?“

Zwei, die einander verstehen: Sängerin Mandy und Stefan

Länge: 92 Min.
Altersfreigabe: FSK freigegeben ohne Altersbeschränkung
Originaltitel: Sommerfest
D 2017
Regie: Sönke Wortmann
Drehbuch: Sönke Wortmann, nach dem Roman von Frank Goosen
Besetzung: Lucas Gregorowicz, Anna Bederke, Nicolas Bodeux, Peter Jordan, Sandra Borgmann, Markus John, André Rohde, Jasna Fritzi Bauer, Thomas Loibl, Tom Trambow
Verleih: X Verleih AG

Copyright 2017 by Iris Janke

Filmplakat & Trailer: © 2017 X Verleih AG, Fotos: © 2016 X Verleih AG / Tom Trambow

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: