RSS

Hunter Hunter – Wer ist Jäger, wer ist Beute?

01 Aug

Hunter Hunter

Von Volker Schönenberger

Horrorthriller // Tief in den kanadischen Wäldern hat sich Familie Mersault ein karges Dasein als Jäger und Fallensteller eingerichtet. Während Joseph (Devon Sawa) mit Tochter Renée (Summer H. Howell) auf die Jagd geht, nimmt seine Frau Anne (Camille Sullivan) den Trip in die nächstgelegene Kleinstadt auf sich, um die Pelze zu verkaufen. Doch die Preise dafür befinden sich im Sinkflug, der Erlös reicht nicht einmal für die nötigen Einkäufe.

Joseph Mersault sucht nach …

Gerade scheint ein einsamer Wolf ins Jagdrevier der Mersaults zurückgekehrt zu sein, der der Familie schon einmal Sorgen bereitet hat, weil er ihnen die in die Fallen geratenen Tiere weggefressen hat. Des Morgens brechen Joseph und Renée zur Jagd auf. Wie angekündigt, schickt der Vater seine Tochter heim als die beiden die ersten Spuren finden. Was der Trapper aber bald darauf findet, lässt ihm den Atem stocken. Er kehrt heim, verschweigt seinen Lieben jedoch seine Entdeckung, und zieht kurz darauf wieder los. Anne und Renée richten sich in der Wartezeit mehr schlecht als recht ein, bis sie eines Nachts in der Nähe den verletzten Lou (Nick Stahl) entdecken.

… der richtigen Falle für die richtige Beute

„Hunter Hunter“ erweckt zu Beginn den Anschein, als gehe es hier um den Überlebenskampf des Menschen gegen eine feindselige Natur. Schnell wird deutlich, dass das zu kurz greift, und von da an dreht sich die Spannungsschraube bedächtig, aber unerbittlich. Für manchen Horrorfan mag das zu bedächtig sein, Actionszenen sind sparsam gesät. Aber hier gilt es, sich zurückzulehnen und das bedrohliche Szenario fernab der Zvilisation auf sich wirken zu lassen. Jederzeit kann die Natur zuschlagen, aber es geht auch noch etwas anderes vor, so viel wird schnell deutlich.

FSK 18 für die ungeschnittene Fassung

Dem Horrorthriller gelingt obendrein das Kunststück, eine grimmig-gewalttätige Atmosphäre zu verströmen und dabei über weite Strecken auf das Zurschaustellen blutiger Ereignisse oder Taten zu verzichten. Gorehounds kommen erst im Finale auf ihre Kosten – dieses rechtfertigt auch die FSK-18-Freigabe der ungeschnittenen Fassung. „Hunter Hunter“ erzählt seine Geschichte dabei erschreckend konsequent und gnadenlos zu Ende.

Tochter Renée entwickelt sich zur passionierten Jägerin

Im Verlauf des „on location“ in der kanadischen Provinz Manitoba gedrehten Geschehens lernen wir die Mersaults und ihr schwieriges gemeinsames Leben gut kennen. Die Prämisse der Familie fernab der Zivilisation hat ein wenig von „Captain Fantastic – Einmal Wildnis und zurück“ (2016), dabei erschöpfen sich die Parallelen von „Hunter Hunter“ zu der Tragikomödie mit Viggo Mortensen aber schon.

Auf der Jagd

Nachdem „Hunter Hunter“ im Oktober 2021 beim Fantasy Filmfest in diversen deutschen Städten gezeigt wurde, hat Koch Films die dritte Langfilmregiearbeit des kanadischen Drehbuchautors und Regisseurs Shawn Linden im April 2022 als Mediabook mit UHD Blu-ray und Blu-ray veröffentlicht. Wer den Preis der Sammleredition scheut, kann auch auf Blu-ray und DVD in herkömmlicher Verpackung zurückgreifen. Zur Sichtung lag mir lediglich die nackte DVD vor, weshalb ich zum Inhalt des Booklettextes keine Angaben machen kann. Da mit Stefan Jung ein bewährter Autor als Verfasser verantwortlich zeichnet, dürfte es sich um lesenswerte Lektüre handeln. Am Film selbst gibt es ohnehin nichts zu meckern – „Hunter Hunter“ bietet Survival-Horror von hoher Qualität.

Mutter und Tochter geraten in Gefahr

Veröffentlichung: 28. April 2022 als 2-Disc Special Edition Mediabook (UHD Blu-ray & Blu-ray), Blu-ray und DVD

Länge: 93 Min. (Blu-ray), 89 Min. (DVD)
Altersfreigabe: FSK 18
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch
Originaltitel: Hunter Hunter
KAN 2020
Regie: Shawn Linden
Drehbuch: Shawn Linden
Besetzung: Camille Sullivan, Summer H. Howell, Devon Sawa, Nick Stahl, Gabriel Daniels, Lauren Cochrane, Jade Michael, Erik Athavale, Karl Thordarson, Blake Taylor, Sarah Constible
Zusatzmaterial: Interviews mit den Schauspielern Camille Sullivan (3:27 Min,), Devon Sawa (6:40 Min.), Nick Stahl (4:12 Min.) und Summer H. Howell (2:16 Min.), deutscher und englischer Trailer, Trailershow, nur Mediabook: Booklet
Label/Vertrieb: Koch Films

Copyright 2022 by Volker Schönenberger

Szenenfotos & Packshots: © 2022 Koch Films

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

 
%d Bloggern gefällt das: