RSS

The Face of Love – Liebe hat viele Gesichter: Der Doppelgänger des toten Gemahls

28 Feb

The_Face_of_Love-Cover

The Face of Love

Liebesdrama // Im Urlaub in Mexiko stirbt Nikkis (Annette Bening) geliebter Ehemann Garret (Ed Harris). Fortan lebt sie in Trauer, fühlt sie sich permanent an ihn erinnert. Erst recht, als sie fünf Jahre später bei einem Spontanbesuch in einer Kunstgalerie einen Mann zu sehen glaubt, der wie Garret aussieht. In den folgenden Wochen lässt sie sich dauerhaft in der Galerie nieder, bis sie den Mann eines Tages endlich wiedersieht und verfolgt. Tom Young (erneut Ed Harris) lehrt Malerei an einem College. Nikki heuert ihn als Privatlehrer an. Bald kommen die beiden einander näher. Doch auch Tom trägt die Last seines Lebens mit sich herum.

The_Face_of_Love-3

Der letzte gemeinsame Urlaub: Nikki und Garret

Als Nikkis Nachbar und guter Freund Roger, der aber mehr sein will, ist der im August 2014 verstorbene Robin Williams zu sehen. „The Face of Love“ ist schon 2013 entstanden und in Deutschland gar nicht erst ins Kino gekommen. Was nach dem Kennenlernen von Nikki und Tom anfangs wie eine zarte Liebesgeschichte wirkt, entwickelt sich im Verlauf zum intensiven Psychodrama. Denn selbstverständlich richtet es ein Gefühlschaos an, sich als trauernde Witwe einem Mann zu nähern, der dem Toten wie aus dem Gesicht geschnitten ist. Und welche Grundlage hat eine Liebe, die darauf beruht?

The_Face_of_Love-4

Roger will mehr

Da wir es mit drei großartigen Schauspielern zu tun haben, ist beeindruckendes Schauspiel garantiert. Die Prämisse leidet etwas an Unglaubwürdigkeit, Bening und Harris tragen das aber gekonnt über ein paar Klippen. Ein ganz großer Wurf ist das nicht, für einen berührenden Filmabend – vorzugsweise zu zweit – reicht das aber allemal.

„The Face of Love – Liebe hat viele Gesichter“ ist erst der zweite Langfilm von Arie Posin. Nach einem Kurzfilm mit dem Titel „Over My Dead Body“ (2002) inszenierte er 2005 die Tragikomödie „The Chumscrubber“ mit Jamie Bell, Ralph Fiennes und Glenn Close.

The_Face_of_Love-1

Beim Privatunterricht: Tom und Nikki

Alle bei „Die Nacht der lebenden Texte“ berücksichtigten Filme mit Ed Harris und/oder Robin Williams sind in unserer Rubrik Schauspieler aufgelistet.

Veröffentlichung: 20. Februar 2015 als Blu-ray und DVD

Länge: 92 Min. (Blu-ray), 88 Min. (DVD)
Altersfreigabe: FSK 6
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch
Untertitel: keine
Originaltitel: The Face of Love
USA 2013
Regie: Arie Posin
Drehbuch: Matthew McDuffie, Arie Posin
Besetzung: Annette Bening, Ed Harris, Robin Williams, Jess Weixler, Linda Park, Jeffrey Vincent Parise, Amy Brenneman, Clyde Kusatsu
Zusatzmaterial: Trailer, Trailershow, Wendecover
Vertrieb: Universum Film

Copyright 2015 by Volker Schönenberger

Fotos, Packshot & Trailer: © 2015 Universum Film

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: