RSS

Jean-Claude Van Damme (VI): Bloodsport – Der Durchbruch des belgischen Spagat-Künstlers

21 Feb

Bloodsport-Cover-DVD Bloodsport-Cover-BR2D

Bloodsport

Von Volker Schönenberger

Kampfsport-Action // Mixed Martial Arts und Ultimate Fighting sind 1988 noch unbekannte Bezeichnungen. „Bloodsport“ macht stattdessen den Begriff „Kumite“ bekannt, der ebenfalls verschiedene Kampfkunstformen in einem Wettbewerb vereint.

Bloodsport-4

Senzo Tanaka (l.) macht aus Frank Dux …

Als Jugendlicher hat sich der Amerikaner Frank Dux von dem japanischen Meister Senzo Tanaka (Roy Chiao) in die Kunst des Ninjutsu einweihen lassen. Später wirbt der Militär-Nachrichtendienst der USA den jungen Mann (Jean-Claude Van Damme) als Agent an. Doch Dux desertiert und reist nach Hongkong. Dort will er am Kumite teilnehmen, den illegalen Weltmeisterschaften im Freistilkampfsport. Titelverteidiger ist der fanatische Koreaner Chong Li (Bolo Yeung). Die ersten Runden des Wettbewerbs sind nur ein lockerer Aufgalopp.

Bloodsport-6

… ein durchtrainiertes Martial-Arts-Ass

Mit der angeblich wahren Geschichte des US-Karatelehrers Frank Dux gelang Van Damme der Durchbruch – der Belgier führte alle Kampfszenen und Stunts persönlich aus. Als Kampfkoordinator war der echte Dux an den Dreharbeiten beteiligt.

Bloodsport-3

Reporterin Janice hat’s ihm angetan

Eine ursprüngliche, heute nicht mehr vorliegende Schnittfassung hätte „Bloodsport“ beinahe den Garaus gemacht, doch auf Jean-Claude Van Dammes Initiative kehrte der Film zurück in den Schneideraum. Nun liegt der Fokus voll auf den Kampfsequenzen – und die haben es in sich. Van Dammes Körperbeherrschung ist bestechend, und mit Bolo Yeung hat er einen gnadenlosen Widersacher, mit dem sich niemand anlegen sollte – außer Dux, versteht sich.

Bloodsport-5

Gegen Chong-Li (l.) …

Etwas albern wirkt da die Rahmenhandlung mit den beiden Agenten (Forest Whitaker, Norman Burton), die Dux unbedingt an der Teilnahme hindern und ihn in die Vereinigten Staaten zurückbringen wollen. Zwischendurch bleibt dem durchtrainierten Athleten aber Zeit, mit der Reporterin Janice (Leah Ayres) anzubändeln, die unbedingt eine Story über das Kumite schreiben will. Die Runde komplettiert der grobe, aber gutmütige Ray Jackson (Donald Gibb), der ebenfalls am Kumite teilnimmt und sich weit vorkämpft, gegen Chong Li aber an seinem Übermut scheitert – schmerzhaft scheitert. Das ist dann auch die schwächste Wettkampfszene des Films: Jackson, der sich schon vom Publikum feiern lässt, nur weil er Chong Li zu Beginn des Duells kurz niedergestreckt hat.

Bloodsport-7

… muss Frank alles geben

Die übrigen Fights gleichen das aber locker aus, sie sind kurz und knackig – bei manchen anderen Kampfsport-Filmen fragt man sich, wie die Kontrahenten die Vielzahl brutaler Schläge aushalten können. In den 90er-Jahren entstanden drei Fortsetzungen ohne Van Dammes Mitwirkung. „Bloodsport“ steht allein schon aufgrund des typischen Synthie-Soundtracks tief in den 80er-Jahren, hat aber über die Jahre nichts von seiner Martial-Arts-Faszination eingebüßt. Ein Klassiker.

Bloodsport-2

Das tut er aber auch

Alle bei „Die Nacht der lebenden Texte“ berücksichtigten Filme mit Jean-Claude Van Damme und/oder Forest Whitaker sind in unserer Rubrik Schauspieler aufgelistet.

Die Filme der Reihe „Action Cult Uncut“:

01. American Fighter
02. Big Trouble in Little China
03. Bloodsport – Eine wahre Geschichte
04. Chicago Poker
05. Cusack – Der Schweigsame
06. Delta Force
07. Die rote Flut
08. Ford Fairlane
09. Foxy Brown
10. Frauen in Ketten
11. Hero
12. McQuade, der Wolf
13. Missing in Action
14. Mit stählerner Faust
15. Murphys Gesetz
16. Over the Top
17. Phantom Kommando
18. Rapid Fire
19. Road House
20. Alien Nation – Spacecop L. A.
21. Coffy – Die Raukatze
22. Cyborg
23. Geballte Ladung
24. Leben und Sterben in L. A.
25. Navy Seals
26. Rollerball
27. Saigon – Der Tod kennt kein Gesetz
28. Im Vorhof zur Hölle
29. Missing in Action 2 – Die Rückkehr
30. Remo – Unbewaffnet und gefährlich
31. Timebomb – Nameless – Total Terminator
32. Top Fighter
33. Cherry 2000
34. Fled – Flucht nach Plan
35. F/X – Tödliche Tricks
36. F/X 2 – Die tödliche Illusion
37. Harley Davidson und der Marlboro Mann
38. Kalifornia Nightmare
39. Men at Work

Veröffentlichung: 28. Juni 2013 als Blu-ray, 20. Januar 2012 als DVD

Länge: 92 Min. (Blu-ray), 88 Min. (DVD)
Altersfreigabe: FSK 18
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch, Englisch u. a.
Originaltitel: Bloodsport
Alter deutscher Titelzusatz: Eine wahre Geschichte
USA 1988
Regie: Newt Arnold
Drehbuch: Sheldon Lettich, Christopher Cosby, Mel Friedman
Besetzung: Jean-Claude Van Damme, Donald Gibb, Bolo Yeung, Leah Ayres, Forest Whitaker, Norman Burton
Zusatzmaterial: Trailer, Wendecover
Vertrieb: Twentieth Century Fox Home Entertainment

Copyright 2016 by Volker Schönenberger
Fotos & Packshots: © 2012/2013 Twentieth Century Fox Home Entertainment

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: