RSS

Sindbad und das Auge des Tigers – Ein meisterhafter Pavian

12 Dez

sindbad_und_das_auge_des_tigers-packshot

Sinbad and the Eye of the Tiger

Von Andreas Eckenfels

Fantasy-Abenteuer // Die Stop-Motion-Technik ist unweigerlich mit einem Namen verbunden: Ray Harryhausen (1920–2013). Dem Meister dieser aussterbenden Kunstform hat Explosive Media im Vetrieb von Koch Films nun eine eigene Blu-ray-Reihe gewidmet. Als erster Titel der „Ray Harryhausen Effects Collection“ ist mit „Sindbad und das Auge des Tigers“ der finale Teil der märchenhaften Abenteuer-Trilogie rund um den legendären Seefahrer erschienen.

Mit einem Budget von 3,5 Millionen US-Dollar war der dritte „Sindbad“-Film auch der teuerste der Reihe. Gemeinsam mit Beverley Cross, mit dem Harryhausen bereits bei „Jason und die Argonauten“ (1963) zusammenarbeitete, schrieb er am Drehbuch mit. Die Regie übernahm Sam Wanamaker („Der City Hai“).

sindbad-und-das-auge-des-tigers-1

Kurz vor seiner Krönung wird Prinz Kassim in einen Affen verwandelt

John Phillip Law, der Star des erfolgreichen zweiten Abenteuers „Sindbads gefährliche Abenteuer“ (1973), stand nicht zur Verfügung. So wurde schließlich Patrick Wayne, der Sohn von Westernlegende John Wayne, für die Titelrolle verpflichtet. Natürlich dürfen auch zwei Schönheiten nicht fehlen: Ex-Bond-Girl Jane Seymour („James Bond 007 – Leben und Sterben lassen“) und Taryn Power nehmen in einer Szene sogar ein Nacktbad im Freien, bevor sie schreiend vor einem riesigen Troglodyten davonlaufen.

Der verfluchte Prinz

In Charak will Sindbad (Patrick Wayne) bei Prinz Kassim (Damien Thomas) um die Hand von dessen Schwester Prinzessin Farah (Jane Seymour) anhalten. Doch dazu kommt es nicht: Sindbad muss erfahren, dass Prinz Kassim kurz vor seiner Krönung zum Kalifen von seiner bösen Stiefmutter Zenobia (Margaret Whiting) in einen Pavian verwandelt wurde. Sofern Kassim nicht innerhalb von sieben Monden die Zeremonie abschließt, verliert er sein Recht auf den Thron. Seinen Platz würde dann Zenobias Sohn Rafi (Kurt Christian) einnehmen.

Mit dem Affen auf Reisen

Nur Alchemist Melanthius (Patrick Troughton) soll wissen, wie man den Fluch von Kassim nimmt. Doch der Einsiedler wohnt mit seiner Tochter Dione (Taryn Power) auf der weit entfernten Insel Casgar. Sindbad macht sich gemeinsam mit Prinzessin Farah, dem Affen und seiner Crew auf die gefährliche Reise. Dabei sind ihnen Zenobia und Rafi immer dicht auf den Fersen.

Erst Minoton, dann Chewbacca

Nachdem die Dreharbeiten unter anderem in Spanien, auf Malta und in der jordanischen Felsenstadt Petra beendet waren, benötigte Harryhausen noch knapp eineinhalb Jahre für die fertigen Animationen. Während in den vorherigen Teilen hauptsächlich mythologische Kreaturen präsentiert wurden, wollte der Effektkünstler für „Sindbad und das Auge des Tigers“ zusätzlich eine Verbindung zu prähistorischen Wesen schaffen. So gibt es unter anderem den schon erwähnten Troglodyten und im Endkampf einen Säbelzahntiger zu bestaunen. Der übergroße Höhlenmensch mit dem Horn auf dem Kopf entpuppt sich dabei als äußerst freundlicher Zeitgenosse und kann Sindbad tatkräftig unterstützen.

sindbad-und-das-auge-des-tigers-2

Schuld daran ist seine böse Stiefmutter Zenobia

Der bronzene Minoton, den Zenobia erweckt, ist nicht in allen Szenen animiert: Das Kostüm zog kein Geringerer als Peter Mayhew über, der kurze Zeit später als Chewbacca in „Star Wars: Episode IV – Eine neue Hoffnung“ Berühmtheit erlangte. Mit dem schachspielenden Pavian gelang Harryhausen ein echtes Meisterstück. Wären die typischen Bewegungs-Stockungen der Stop-Motion-Technik nicht zu sehen, der Affe würde täuschend echt wirken.

Schwacher Held

Dass „Sindbad und das Auge des Tigers“ nicht ganz an die Qualität der beiden Vorgänger heranreicht, liegt an den farblosen Hauptdarstellern und der recht simpel gestrickten Geschichte. Patrick Wayne fehlt es in der Heldenrolle an echtem Charisma und Jane Seymour muss nicht viel mehr tun als gut auszusehen. Immerhin können „Doctor Who“-Star Patrick Troughton und Sängerin Margaret Whiting der Besetzung etwas Glanz verleihen.

sindbad-und-das-auge-des-tigers-3

Drei Ghouls stellen sich Sindbad in den Weg

Fantasy-Freunde werden über die Mängel hinwegsehen können. Sie erfreuen sich an den hervorragenden Stop-Motion-Kreationen und der märchenhaften Reise, die Sindbad sogar in die Arktis und in das sagenumwobene Land Hyperborea führt.

Das Ende einer Ära naht

Für Harryhausen sollte es sein vorletzter Film sein, bevor er sich nach „Kampf der Titanen“ (1981) zur Ruhe setzte. Die damaligen Kinogänger konnten mit der antiquitierten Tricktechnik nicht mehr viel anfangen. Denn etwa zeitgleich mit dem dritten „Sindbad“-Teil kam 1977 ein Science-Fiction-Abenteuer in die Kinos, welches alles bisher Gesehene in den Schatten stellte: Die „Star Wars“-Saga begann ihren weltweiten Siegeszug.

sindbad-und-das-auge-des-tigers-4

Sindbad muss Melanthius (r.) ausfindig machen

Die aufwendige Stop-Motion-Technik wird heutzutage zwar kaum noch genutzt. Dennoch gehört sie dank den eifrigen Knettüftlern der Aardman Animation Studios („Wallace & Gromit“, „Shaun das Schaf“) und den Tricktechnikern von Laika („Kubo – Der tapfere Samurai“) zum Glück noch lange nicht zum alten Eisen. Die handgemachten Animationen versprühen weiterhin einen fantastischen Charme, den eine computergenerierte Kreatur nur selten zu übertreffen vermag.

Die Filme der explosive-media-Reihe „Ray Harryhausen Effects Collection“:

01. Sindbad und das Auge des Tigers (Sinbad and the Eye of the Tiger, 1977)
02. Die geheimnisvolle Insel (Mysterious Island, 1961)
03. Die erste Fahrt zum Mond (First Men in the Moon, 1964)
04. Die drei Welten des Gulliver (The Three Worlds of Gulliver, 1960)

sindbad-und-das-auge-des-tigers-5

Der Alchemist führt Prinzessin Farah und Sindbad (r.) nach Hyperborea, wo der Fluch gebrochen werden soll

Veröffentlichung: 1. Dezember 2016 als Blu-ray, 6. August 2002 als DVD, 6. November 2006 in der „The Best of Harryhausen“-DVD-Box

Länge: 113 Min. (Blu-ray), 108 Min. (DVD)
Altersfreigabe: FSK 6
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch, Englisch
Originaltitel: Sinbad and the Eye of the Tiger
GB/USA 1977
Regie: Sam Wanamaker
Drehbuch: Beverley Cross, Ray Harryhausen
Besetzung: Patrick Wayne, Jayne Seymour, Patrick Troughton, Taryn Power, Margaret Whiting, Damien Thomas, Kurt Christian, Peter Mayhew
Zusatzmaterial: The Harryhausen Chronicles (ca. 60 Minuten), This is Dynamation Featurette (ca. 5 Minuten), Bildergalerie, Kinotrailer, Wendecover
Vertrieb: Koch Media

Copyright 2016 by Andreas Eckenfels
Fotos & Packshot: © 2016 Sony Pictures Home Entertainment / explosive media

Advertisements
 
 

Schlagwörter: , , , , ,

Eine Antwort zu “Sindbad und das Auge des Tigers – Ein meisterhafter Pavian

  1. Swissangel

    2017/04/05 at 16:02

    ich mag wohl altmodisch sein (mit 40?) aber mir sind die stop motion adventure filme meistens lieber (mit wenigen Ausnahmen) als die mit CGI in sekundenschnelle geschnittenen action-abenteuern.

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: