RSS

Meine Nachbarn die Yamadas – Der japanische Alltag

21 Jun

Meine_Nachbarn_die_Yamadas-Packshot-BR

Hôhokekyo tonari no Yamada-kun

Von Matthias Holm

Anime-Familienkomödie // „Sperrig“ ist nicht unbedingt ein Wort, mit dem die Filme des Studios Ghibli häufig beschrieben werden. Selbst abstruse Werke wie „Pom Poko“ bieten durch ihr Aussehen und den Humor immer noch einen leichten Zugang. Doch interessanterweise ist „Meine Nachbarn die Yamadas“ von Isao Takahata („Die letzten Glühwürmchen“) genau das: sperrig.

Meine_Nachbarn_die_Yamadas-4

Familie Yamada

Üblicherweise gehört zu einer Rezension eine Zusammenfassung des Plots des besprochenen Films. In diesem Fall aber gibt es schlichtweg keinen. „Meine Nachbarn die Yamadas“ zeigt den Alltag einer japanischen Familie, vom Essen über das Einkaufen bis hin zum Baseball spielen mit dem Sohnemann, gelegentlich unterlegt mit Haikus des Dichters Matsuo Bashō.

Ein Batzen an japanischer Kultur

Regisseur Takahata webt viele japanische Gepflogenheiten in den Film. Dies ist dann auch der Grund, weshalb der Film nicht für jedermann geeignet ist. Wer sich nicht mal im Ansatz mit der japanischen Kultur auseinandergesetzt hat oder bestimmte Dinge kennt, der wird bei „Meine Nachbarn die Yamadas“ auf der Strecke bleiben.

Meine_Nachbarn_die_Yamadas-7

An diesem Bild ist alles merkwürdig

Die titelgebende Familie wird ganz nüchtern betrachtet, mit kleinen Auf und Abs und manchen humoristischen Übertreibungen. Wenn der Vater allerdings erzählt, er habe seine Tochter beim Bambus-Sammeln in einem Bambus gefunden, dann werden es wohl nur wenige Japan-affine Menschen verstehen – und diejenigen, die „Die Legende der Prinzessin Kaguya“ vom selben Regisseur gesehen haben.

Meine_Nachbarn_die_Yamadas-3

Gemeinsam durchs Leben …

Auch der Zeichenstil regt nicht unbedingt zum Staunen an. Im Gegensatz zu den farbenfrohen und genau gezeichneten Filmen – wie zum Beispiel „Porco Rosso“ – verwendet Takahata viele grobe Hintergründe, vor denen seine Figuren eher aussehen wie Skizzen – der Film wirkt wie die Wachsmal-Zeichnungen eines kleinen Kindes. Für Kenner des Genres ist das eine willkommene Abwechslung zu den ansonsten gängigen Zeichenstilen, auf den Rest der Zuschauer wird dies befremdlich wirken.

Für Fortgeschrittene

„Meine Nachbarn die Yamadas“ ist als Einstieg in die Welt der Animes nicht geeignet. Dafür setzt er zu viel Vorwissen voraus. Wer sich allerdings mehr mit Japan beschäftigt hat, wird hier wie bei fast allen anderen Ghibli-Filmen auch seinen Spaß haben. Ein Anime für Fortgeschrittene.

Meine_Nachbarn_die_Yamadas-8

… und durch die Kohlfelder

Veröffentlichung: 20. Mai 2016 als Blu-ray (Studio Ghibli Blu-ray Collection), 24. Juli 2015 als DVD (Special Edition), 2. Juni 2008 als DVD (Studio Ghibli DVD Collection)

Länge: 103 Min. (Blu-ray), 99 Min. (DVD)
Altersfreigabe: FSK 6
Sprachfassungen: Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Originaltitel: Hôhokekyo tonari no Yamada-kun
JAP 1999
Regie: Isao Takahata
Drehbuch: Isao Takahata, nach einem Manga von Hisaichi Ishii
Zusatzmaterial: Japanische Original-Trailer & TV-Spots, Promotion Filme, Storyboards zum kompletten Film (Bildergalerie), nur Blu-ray: 3 Postkarten (nur Erstauflage), NTV Special, Studio Ghibli Trailershow, 4-seitiges Coverpack, Schuber
Vertrieb: Universum Film

Copyright 2016 by Matthias Holm

Meine_Nachbarn_die_Yamadas-Packshot-DVD

Szenenbilder & Packshots: © 2016 Universum Film

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: