RSS

The Demon Hunter – Lundgren jagt Kreatur der Unterwelt

26 Apr

Don’t Kill It

Von Volker Schönenberger

Horror-Action // Allzu oft taucht Dolph Lundgren nicht in Horrorfilmen auf. Aber in diesem Jahrzehnt scheint der schwedische Actionstar („Rocky IV – Der Kampf des Jahrhunderts“) ein wenig auf den Geschmack gekommen zu sein. „Battle of the Damned“ (2013) ist keine Offenbarung, aber angetan, Freunden billiger Zombie-Action Freude zu bereiten. Mit „Shark Lake“ (2015) hat sich Lundgren gar in die Niederungen des Haifisch-Trashfilms begeben.

Ein Besessener rastet aus

In „The Demon Hunter“ mimt er den titelgebenden Dämonenjäger. Wie bei „Battle of the Damned“ und „Shark Lake“ agiert Lundgren auch in diesem Fall als Produzent. Gleich zu Beginn werden wir gewahr, dass der Schwede es mit einem besonders perfiden Dämonen zu tun bekommt: Die Kreatur der Unterwelt schlüpft zügig von demjenigen Menschen, den sie in Besitz genommen hat, in den, der diesen Wirtskörper tötet. Zwischendurch tötet der Dämon nach Belieben und auf blutige Weise reihenweise andere Menschen. Ein Jagdhund wird zu Beginn sein erstes Opfer, gefolgt vom dazugehörigen Jäger und anderen. Dann tritt Dämonenjäger Jebediah Woodley (Lundgren) auf den Plan.

FSK erteilt Uncut-Freigabe

Angesichts einiger Szenen überrascht es etwas, dass die FSK „The Demon Hunter“ ohne Kürzungsauflagen die Freigabe ab 18 Jahren erteilt hat. Reihenweise Kopfschüsse sind noch die harmlosesten Effekte. Wenn die Kettensäge zum Einsatz kommt und ein Kopf von einem Geweih an der Wand durchbohrt wird, springt das Herz des Splatterfans vor Freude auf und ab – wenn es bereit ist, bei der technischen Umsetzung ein paar budgetbedingte Zugeständnisse zu machen. Den Zuschauern beim Fantasy Filmfest 2016 wird’s gefallen haben.

Dämonen sollten nicht versuchen, mit Jebediah Woodley Kirschen zu essen

Lundgren gibt den lässigen Dämonenjäger mit lustvollem Overacting und schreckt auch vor etwas Komik nicht zurück – oder ist’s unfreiwillige Komik? Verblüffend, wie schnell er zu Beginn die FBI-Agentin Evelyn Pierce (Kristina Klebe) und den örtlichen Polizeichef von der Existenz der Dämonen überzeugt. Zum Schmunzeln die Szene, in der er sich im Diner einem Gewächs zuwendet, um Agentin Pierce zu nötigen, die Rechnung zu bezahlen. Und wenn Jebediah Woodley erst seine Netzkanone auspackt, weiß jeder Zuschauer, was die Trash-Stunde geschlagen hat.

Vom Regisseur von „Big Ass Spider“

Das liegt nicht zuletzt sicher am in dem Metier erfahrenen Regisseur Mike Mendez („Killers“), der sich bei Creature-Trash-Fans mit „Big Ass Spider!“ (2013) und „Lavalantula – Angriff der Feuerspinnen“ (2015) nachhaltig ins Gespräch gebracht hat. Nun versucht er sich auf demselben Level eben am Dämonen-Sujet. „The Demon Hunter“ wirkt nicht ganz so trashig, weil es keine komplett CGI-animierten Kreaturen gibt wie in Mendez‘ erwähnten beiden Filmen, geht aber natürlich nicht als ernsthafter Horror durch. Das Treiben des Dämonenjägers macht Spaß, aber einen herkömmlichen Lundgren-Film sollte niemand erwarten. Wer bis hierhin gelesen hat, wird dies aber wohl auch nicht.

Agentin Pierce unterstützt den Dämonenjäger

Welche bei „Die Nacht der lebenden Texte“ bereits rezensierten Lundgren-Filme sind eure Favoriten? Welche sollen wir noch vorstellen? Alle bei „Die Nacht der lebenden Texte“ berücksichtigten Filme mit Dolph Lundgren sind in unserer Rubrik Schauspieler aufgelistet.

Woodley gibt so schnell nicht klein bei

Veröffentlichung: 27. April 2017 als Blu-ray und DVD

Länge: 93 Min. (Blu-ray), 89 Min. (DVD)
Altersfreigabe: FSK 18
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch
Originaltitel: Don’t Kill It
USA 2016
Regie: Mike Mendez
Drehbuch: Dan Berk, Robert Olsen
Besetzung: Dolph Lundgren, Kristina Klebe, Elissa Dowling, Michael Aaron Milligan, Jasi Cotton Lanier, Billy Slaughter, Sam Furman, Aaron McPherson, Miles Doleac, Chaton Anderson, Tony Bentley, Michelle West
Zusatzmaterial: Kinotrailer, Wendecover
Vertrieb: Koch Films

Copyright 2017 by Volker Schönenberger
Fotos & Packshot: © 2017 Koch Films

Advertisements
 
 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

24 Antworten zu “The Demon Hunter – Lundgren jagt Kreatur der Unterwelt

  1. Sebastian Graf

    2017/05/20 at 15:08

    Ich kann da nur UNIVERSAL SOLDIER erwähnen. Und zwar den ersten. Den fand ich damals wirklich toll.
    Ansonsten kenn ich mich in der weiteren Filmografie von Dolph zu wenig aus, um da eine Empfehlung abzugeben.
    Ach ja ich hab übrigens nur einen DVD Player by the way…

     
  2. Robin M

    2017/05/19 at 19:02

    Definitiv „The Punisher“ ❤

     
  3. Marcel Stiehl

    2017/05/19 at 15:59

    Also ich finde neben den bekannten Universal Soldier, Masters of the Universe und Rocky IV auf jeden Fall noch Dark Angel und The Mechanik top! Sind meine beiden Favoriten. Falls noch nicht geschehen sollten diese beiden meiner Meinung nach Eure Aufmerksamkeit erhalten. The Demon Hunter würde ich sehr gerne mal schauen, auch weil Mike Mendez der Schöpfer ist. Er hat nach Killers schon die ein oder andere B-/Trash-Perle zum glänzen gebracht.

     
  4. Christian Kaiser (@Smithwiggs)

    2017/05/16 at 17:37

    Icarus ist einer seiner Filme die ich des öfteren schaue

     
  5. Michael Behr

    2017/05/14 at 19:21

    In der Liste ist mein Favorit der „Punisher“. Und ansonsten kann ich mich den ganzen „Masters“-Freunden nur anschließen. Lundgren ist für mich bis heute DIE Verkörperung des He-Man.

     
  6. Stefan

    2017/05/14 at 15:33

    Der Knaller ist THE PUNISHER, aber auch Lundgrens Szenen in Universal Soldier – DAY OF RECKONING beeindrucken…
    Ein Review zu MASTERS… sollte folgen… Ach, RED SCORPION & ROCKY IV sind so wunderbar schweiße, zum verlieben…
    ,

     
  7. Andrea Braun

    2017/05/13 at 22:52

    Mein Favorit von den vorgestellten Filmen ist Universal Soldier. Ich würde mir noch eine Rezension von Masters of the Universe wünschen.

     
  8. lacyleech

    2017/05/12 at 17:17

    Mein Favorit unter den vorgestellten Filmen ist The Expendables 3.
    Fehlt: James Bond 007 – Im Angesicht des Todes

     
  9. Erwin

    2017/05/12 at 16:29

    Aus eurer Vita kann ich mich nicht entscheiden: Der Punisher oder doch der wohl populärste Universal Soldier? Ich nehm aus Jugendnostalgie einfach mal ROCKY IV. 🙂
    Sonst wärs wohl Masters of the Universe.

    Über einen Gewinn würd ich mich freuen, der soll ja gar nicht so übel sein, und wenn er dann wie erwähnt auch noch weniger CGI aufweist, bin ich schon amused!

     
  10. Xelif Ferox

    2017/05/12 at 15:28

    Ich finde Universal Soldier 1 mit ihm klasse . Alle Expendables Teile, Big Showdown inLittle Tokyo, The Punisher, Master Of The Univers. Ja das sind meine Favoriten

     
  11. martinb62

    2017/05/12 at 15:15

    Meine Faboriten sind Rocky IV und Universal Soldier. Interessant wären James Bond 007 – Im Angesicht des Todes und Das Ende der Götter.

     
  12. Mike Hennig

    2017/05/12 at 13:38

    Mein Favorit unter den vorgestellten Filmen mit Lundgren ist The Expendables 3.

    Ich wünsche mir von euch noch eine Rezension zu Knight of the Apocalypse, wo Dolph auch eine recht gute Figur gemacht hat. Habe den Film leider seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen, aber positiv in Erinnerung.

     
  13. Ingo Maaßen

    2017/05/12 at 13:13

    Mit Abstand „Rocky IV“ – ansonsten gab es da wenig Filme, die mich interessiert haben!

     
  14. Lilly

    2017/05/12 at 12:04

    Ich bin jetzt voll in der Liste hängen geblieben und zwar bei Peter Cushing..warum gibt es noch keine Rezi zu Shockwaves? Und unter Johnny Depp nichts über Dead Man? Und wo ist Harvey Keitel, es gibt doch super Filme mit ihm, Bad Lieutenant z.B.? Fragen über Fragen..aber Demon Hunter hört sich besser an als bei Lundgren erwartet..

     
  15. Darth Oedel

    2017/05/12 at 11:43

    Mein Favorit ist ganz klar „Universal Soldier“! Da fehlen noch die Fortsetzungen, in denen er beteiligt war. Auch „Skin Trade“ wäre sicherlich mal eine Rezension wert.

     
  16. Viktor Michal

    2017/05/12 at 11:20

    Der blonde gefällt mir schon seit Rocky!Und in MASTERS OF UNIVERSELL, spielt er auch gut!Ein Horrorfilm mit ihm würde mich schon reizen!Lg Viktor Michal

     
  17. Dirk Busch

    2017/05/12 at 10:14

    Bin kein großer Fan von dem alten Schweden & gehe von daher seinen Filmen aus dem Weg.Aber dieser hier könnte mit einem Fläschchen Wein durchaus Spaß machen. 🙂

     
  18. teamo

    2017/05/12 at 09:10

    Mein Favorit unter den vorgestellten Filmen ist Universal Soldier. Den Masters of the Universe solltet ihr unbedingt noch rezensieren, weil er eigentlich wesentlich besser als sein Ruf ist.

     
  19. Filmschrott

    2017/05/12 at 08:53

    Favorit ist vermutlich „Red Scorpion“. Aber ich müsste den mal wieder gucken, um zu sehen, ob der noch was taugt. Lundgren war schon früher nicht unbedingt mein Actionfavorit, deshalb hab ich mich mit seinen Filmen immer etwas schwer getan.

    Welchen ihr aber unbedingt mal angucken solltet, auch wenn Dolph da nur eine Nebenrolle hat,ist „Johnny Mnemonic“. Ich sage nur „Jesus Time!!!“

     
  20. Jens Langer

    2017/05/12 at 07:44

    Meine Favoriten sind Red Scorpion und Punisher 🙂 mir fiel jetzt spontan kein Film ein der unbedingt noch vorgestellt werden müsste

     
    • V. Beautifulmountain

      2017/05/12 at 07:53

      Den einen oder anderen habe ich vielleicht sogar noch zum Sichten und Rezensieren, und neue Produktionen macht der Gute ja auch noch. Aber seine Klassiker habe ich meines Erachtens in der Tat abgefrühstückt.

       
  21. Lukas

    2017/05/12 at 07:13

    Favorit der rezensierten Filme -> eindeutig Rocky IV (auch wenn Red Scorpion nicht zu verachten war).
    Ich würde gerne eine Rezension zum Film „Masters of the Universe“ lesen 🙂 Fehlt leider in der Liste. Der Film war wie Maßgeschneidert für den Dolph!

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: